Fahrrad Service 1%-Regelung

Dienstrad-Leasing für Arbeitnehmer - Rundum-Service für die Personalabteilung

Welches Bike als Sportgerät?

04.03.2017 – Georg Herrmann, Fahrsicherheits-Experte bei TÜV Rheinland, empfiehlt Radfahrern, die ihr Bike als Sportgerät benutzen, die Anschaffung eines Trekking- oder Mountainbikes, weil Räder dieser Bauart eher für längere Touren und stärkere Beanspruchungen ausgelegt seien. Anstatt eines Vorderrad-Nabenmotors sollte ein Bike mit Mittel- oder Hinterradmotoren gewählt werden, weil diese Motoren eine bessere Kraftübertragung hätten. Wegen der höheren Geschwindigkeiten sollte aus Sicherheitsgründen immer ein Helm getragen werden; auch die Bremsen müssten mehr leisten, weshalb Herrmann hydraulische Scheibenbremsen empfiehlt.

Quelle: www.tuv.com

 

Bike Leasing hat für Mitarbeiter und Unternehmen klare Vorteile:

leasingLeasing bleibt Leasing! – Bei von uns angewandten Leasing-Modellen achten wir und unsere Partner auf genaue Steuerkonformität. Somit läuft das Unternehmen nicht Gefahr, dass das Betriebsstättenfinanzamt das Leasing kippt und – ggf. sogar rückwirkend! – steuerschädlich als "Mietkauf" einstuft.

bankSchont die Liquidität – Hohe Anschaffungskosten werden vermieden, denn die Bank und Zinsbelastungen bleiben aussen vor und die Kreditlinie des Unternehmens wird geschont.

weniger stauWeniger im Stau – Schnelleres Vorwärtskommen in Innenstädten und direkterer Weg zum Arbeitsplatz. Das ist durch mehrere Untersuchungen und Test nachgewiesen.

umweltschutzUmweltschutz – Schutz der Umwelt, Reduktion von Lärm und Schadstoffemissionen, mehr Nachhaltigkeit, keine Probleme bei Fahrverboten in Innenstädten.

keine parkplatzproblemeWeniger Parkplatzprobleme – Weniger Probleme bei der Parkplatzsuche; das Unternehmen benötigt weniger Parkraum für die Fahrzeuge der Mitarbeiter. Auf dem Parkplatz eines Pkw haben 4 Fahrräder Platz!

freizeitFreizeit – Erhöhter Freizeitwert durch das Fahrrad, vor allem beim Einsatz eines zweiten Rads für den/die Partner/in des Arbeitnehmers. Höhere Erholungseffekte für die Arbeitnehmer.

radfahren ist gesundRadfahren ist gesund – Radfahren macht und hält fit und fördert die Gesundheit, es stärkt das Herz-/Kreislaufsystem, senkt das Herzinfarkt-Risiko, reduziert Übergewicht. Radfahrer sind nachweislich seltener krank und haben weniger Fehlzeiten.

unternehmens-brandingBranding – Stärkung des Unternehmens-Brandings, Darstellung des Arbeitgebers als agiles, nachhaltiges und innovatives Unternehmen.
 

mitarbeiterbindungMitarbeiterbindung – Erhöhung der Mitarbeiter-Motivation, stärkere Mitarbeiter-Bindung an das Unternehmen.
 

geringe untrerhaltskostenGeringe Unterhaltskosten – Für das Unternehmen entstehen für Zweiräder deutlich geringere Unterhaltskosten als für die Dienst-Pkws.
 

weniger sozialabgabenWeniger Sozialabgaben – Weniger Sozialabgaben und somit finanzielle Entlastung für das Unternehmen.
 

steuerersparnisSteuerersparnis – Weniger Steuern und somit finanzielle Entlastung für den Arbeitnehmer. Für Unternehmen: Leasingraten sind als Betriebsausgaben zu 100% steuerlich absetzbar. Berechtigte zum Vorsteuerabzug sparen 19% MwSt.
 

belohnungBelohnung – Benefits sind eine Belohnung für die Mitarbeiter und ein Argument beim Recruiting.
 

Benefits and more GmbH

Talstr. 21 | 89584 Ehingen
Tel. 07391.781840
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zum Seitenanfang