Fahrrad Service 1%-Regelung

News

Ein Drittel weniger Krankheitstage durch körperliche Bewegung auf dem Weg zur Arbeit

24.05.2017 – Auch die der Masterarbeit von Juliane Kemen, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe-Universität in Frankfurt/M in Kooperation mit der EcoLibro GmbH zugrunde liegende Studie zeigt: Nutzer aktiver Verkehrsmittel weisen die niedrigsten Body-Mass-Index (BMI) – Werte auf, wobei Radfahrer mit dem höchsten Wohlbefinden (Well-Being) punkten. Radfahren scheint eine positivere Auswirkung auf die Gesundheit der Mitarbeiter zu haben als Sport. Die positiven Effekte bei ganzjährigen Radfahrern überwiegen unfallbedingte Krankheitstage bei weitem, wobei sich ein jahreszeitenbedingter Wechsel der Verkehrsmittel eher negativ auswirkt. Teilnehmer der Studie, die mehr als 30 Krankheitstagen pro Jahr hatten, kamen größtenteils mit dem Pkw oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit; das Risiko einer Langzeiterkrankung ist bei Radfahrern am niedrigsten. Die Broschüre mit den Ergebnissen kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Quelle: EcoLibro GmbH, www.ecolibro.de

 

Bundesregierung will mehr Radschnellwege bauen

Radschnellwege22.05.2017 – Aufgrund der steigenden Nutzung von Fahrrädern auch bei Berufspendlern will die Bundesregierung mehr Radschnellwege bauen und dafür zusätzlich 25 Millionen Euro bereitstellen. Zur Begründung heißt es in der Pressemitteilung, als Teil eines nachhaltigen Verkehrssystems in Deutschland wären neue, schnelle Radwege ein neues Instrument zur Verkehrsplanung, insbesondere für urbane Räume und Metrolpolregionen und auch zur Reduktion von Lärm und Schadstoffemissionen notwendig.

Quelle: www.bundesregierung.de

 

Österreich legt neues Förderprogramm für e-Bikes auf

20.05.2017 – Auch in Österreich werden Pedelecs und Bikes zunehmend genutzt. Dem entspricht die Österreichische Regierung mit einem neuen Förderprogramm für Unternehmen, Vereine und Gemeinden, das zwischen 1.4.2017 und 31.12.2018 gekaufte E-Bikes, Transporträder und Fahrradanhänger mit maximal 500,– Euro je Rad bezuschusst, sofern nachweislich Strom aus erneuerbaren Energieträgern verwendet wird. Ebenfalls Voraussetzung ist die Gewährung eines E-Mobilitätsbonus des österreichischen Sportfachhandels. Förderfähig sind ausserdem Radwege, Informationssysteme, Radverleih, Fahrradstationen / "bike and ride"-Systeme, Mobilitätszentralen sowie Ausbildungs- und Schulungsprogramme und bewußtseinsbildende Maßnahmen.

Quelle: klimaaktiv - Ministerium für ein lebenswertes Österreich

 

Öffentliches Fahrradverleihsystem in Berlin

17.05.2017 – Nach dem Vorbild anderer europäischer Großstädte hat nun auch Berlin seit 5.5. mit dem "Urban Pick" ein öffentliches Fahrradverleihsystem. In der Endausbaustufe werden insgesamt 725 Verleihstationen verfügbar sein. Die Räder können rund um die Uhr per App, BikeComputer oder Hotline ausgeliehen werden; im Normaltarif kostet die Ausleihe eines Fahrrads für die erste halbe Stunde 1 Euro, der Tagessatz liegt bei 15 Euo. Abokunden des Öffentlichen Personennahverkehrs, können sich mit ihrer elektronischen VBB-fahrCard registrieren und sofort losradeln.

Quelle: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz der Stadt Berlin

 

Aus der Süddeutschen Zeitung vom 12.5.2017:

Süddeutsche Zeitung vom 12.5.2017


 

Version 3.5 von runtastic mit neuen Funktionen

runtastic

15.05.2017 – Neben den bisher bekannten Funktionen wie Trainingstagebuch, Karten, Wetterdienst, Messung von Distanz, Zeit, Geschwindigkeit/Pace, Kalorienverbrauch bietet die neue Version 3.5 der österreichischen Runtastic GmbH die Möglichkeit zum Feedback an die Entwickler. Die kostenpflichtige Version bietet zudem u.a. Routen, Offline-Karten und einen Connector zur Smartwatch. Die App ist für iPhone und Android verfügbar und kann im iStore oder auf google play bezogen werden.

Quelle: www.runtastic.com

 

Pedelec-Kauf: Beratung ist wichtig

12.05.2017 – Der TÜV Rheinland weist erneut darauf hin, wie wichtig die richtige Wahl eines Pedelecs ist. Allein aufgrund der Bauformen wird eine Probefahrt unbedingt empfohlen. Aus einer Statistik von statista geht hervor, dass für mehr als 73% der Befragten auf eine Probefahrt vor dem Kauf am meisten Wert gelegt wird. Fast 62% legen Wert auf eine gute fachliche Kaufberatung.

Quellen: www.tuv.com, www.statista.de

 

"Impuls Ergo"-System von Kalkhoff: Pedelec misst Vitalwerte

10.05.2017 – Kalkhoff hat mit dem "Impulse Ergo"-System ein Pedelec auf den Markt gebracht, das die Motorunterstützung abhängig von den Vitalwerten steuert. Analysiert werden Puls (wird drahtlos übermittelt) sowie Geschwindigkeit und Trittkraft und die Elektronik hilft dem Fahrer, immer im optimalen bzw. ggf. vom Arzt empfohlenen Bereich zu bleiben, was gerade Herz-Patienten ein schonendes Radfahren ermöglicht.

Quelle: www.kalkhoff-ergo.com

 

Studien: Regelmäßiges Radfahren senkt Infarktrisiko

07.05.2017 – Das bestätigen zwei große Studien aus Skandinavien. Prof. Dr. Martin Halle, Kardiologe und Ärztlicher Direktor des Zentrums für Prävention und Sportmedizin am Universitätsklinikum rechts der Isar der TU München, kommentiert die Untersuchungen und betont, Rad solle regelmäßig gefahren werden, wobei es keine Rolle spielt, wie lange man radelt, nur zügig sollte es sein. Nach Ende der 10 Jahre dauernden Studie wurden bei Radfahrern ein verbessertes Risikoprofil attestiert. Die Radfahrer wiesen im Vergleich zu Nichtradlern seltener Adipositas, Diabetes, Hypertonie oder erhöhte Cholesterinwerte auf. – Einer weiteren Studie aus Dänemark zufolge wären sieben Prozent der Herzinfarkte durch regelmäßiges Radfahren vermeidbar.

Quelle: www.medscape.com

 

Strom tanken ohne Vertrag

05.05.2017 – Der Bundesrat hat am 12.5.2017 einem Entwurf der Bundesregierung zur Ladesäulenverordnung zugestimmt. Danach ist es nun möglich, Elektrofahrzeuge auch ohne Vertragsabschluss mit einem Anbieter punktuell zu laden, bisher war ein entsprechender Vertrag notwendig. Angestrebt ist eine bundesweit einheitliche Authentifizierung an allen öffentlich zugänglichen Ladestationen. Mit dieser Maßnahme will die Bundesregierung die Elektromobilität weiter fördern und setzt damit gleichzeitig eine europäische Vorgabe um.

Quelle: www.bundesrat.de

 

Testbericht über Fahrradhelme von Stiftung Warentest

25.04.2017 – Die Stiftung Warentest hat erneut Fahr­radhelme unter die Lupe genommen und die Anforderungen an die Helme nochmals erhöht. Dabei erhielten nicht einmal die Hälfte der 15 getesteten Helme die Note "gut". Die offenbar leeren Werbeversprechen manchner Hersteller zeigen um so mehr, wie wichtig eine fundierte Beratung durch den Fachhandel ist. Den Test finden Sie hier.

Quelle: Stiftung Warentest, www.test.de

 

Untersuchung der Universität Utrecht

11.06.2010 – Bereits 2010 kam ein Team der Universität Utrecht (Niederlande) in einer Untersuchung zum dem Ergebnis, dass die Vorteile des Radfahrens gegenüber den Nachteilen sowohl in gesundheitlicher als Hinsicht als auch in Bezug auf die Umweltverträglichkeit deutlich überwiegen: "On average, the estimated health benefits of cycling were substantially larger than the risks relative to car driving for individuals shifting their mode of transport."

Quelle: PMC - US National Library of Medicine, National Institutes of Health

 

Fastnet expandiert mit Ladestationen nach Deutschland

19.04.2017 – Es betrifft - vorläufig? - nur E-Autos, aber das niederländische Unternehmen Fastned macht es vor und expandiert mit einigen Schnelllade-Tankstellen nach Deutschland. Das Unternehmen verfügt in den Niederlanden über ein flächendeckendes Netz von Schnellladepunkten entlang von Landstraßen und Autobahnen und bringt seine technischen Innovationen mit WiFi und Bezahlung per App in die Bundesrepublik.

Quelle: www.electrive.net

 

Deutsche Post DHL Group baut Zustellung mit Lasten-Pedelecs aus

11.04.2017 – Laut einer Pressemitteilung baut die Deutsche Post die Präsenz ihrer Lasten-Pedelecs "StreetScooter" weiter aus. So sind Tests mit sogenannten DHL Cubicycles in den Innenstädten von Frankfurt und Utrecht geplant, und die Produktion der E-Lastenfahrräder soll bis Ende 2017 von derzeit 10.000 auf 20.000 verdoppelt werden. Dazu wird ein weiterer Produktionsstandort in Nordrhein-Westfalen in Betrieb genommen. Ausserdem plant die Deutsche Post, die eigenen E-Fahrzeuge auch an Dritte zu verkaufen. Im Fokus sind hier Kommunen und große Flottenkunden in ganz Europa.

Quelle: Deutsche Post DHL Group

 

Mainz: MVGmeinRad wurde weiter ausgebaut

05.04.2017 – Die Mainzer Verkehrsgesellschaft hat für ihr Projekt "MVGmeinRad" eine weitere Vertriebsstelle auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität eröffnet. Dort können sich Studenten für die Nutzung von Leih-Fahrrädern für das Nahverkehrsnetz anmelden. Die Stadt Mainz und die Mainzer Verkehrsgesellschaft fördern den Radverkehr unter anderem auch mit Apps, in denen nützliche Funktionen wie z.B. "Defektes Rad melden" enthalten sind.

Quelle: MVG Mainzer Verkehrsgesellschaft

 

Infografik: E-Bikes boomen in Deutschland | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista.

 

Deutsche Post nimmt tausendstes E-Bike in Betrieb

30.03.2017 – Die Deutsche Post hat das 1000ste E-Bike in Betrieb genommen. Die E-Bikes ersetzen schon seit geraumer Zeit die herkömmlichen Lastenräder und erleichtern den Zustellern die Arbeit. Derzeit betreibt das Logistikunternehmen mit rund 2500 Elektrofahrzeugen und ca. 10.500 Pedelecs die größte Elektrofahrzeug-Flotte in Deutschland. Mittelfristig will die Deutsche Post die ganze Flotte durch Elektrofahrzeuge ersetzen.

Quelle: Deutsche Post

 

Saarland schafft Anreize für Alltagsradverkehr und E-Bikes

23.03.2017 – Mit einer neuen Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten und der Elektro-Fahrrad-Mobilität will das Wirtschaftsministerium Saarland die Anzahl von Pedelecs erhöhen und stellt bis 2018 Fördergelder in einer Gesamthöhe von 700.000 Euro bereit. Antragsberechtigt sind u.a. Städte, Gemeinden, Landkreise, kommunale Zweckverbände. Förderfähig sind Pedelecs, Lastenpedelecs oder E-Roller. Die Förderung erfolgt bis zu 50 Prozent der Anschaffungskosten, max. aber 1000-1500 Euro je nach Fahrzeug. Ebenfalls gefördert werden Abstellanlagen und Ladeeinrichtungen.

Quelle: wirtschaft.saarland.de

 

Studie zeigt: Das Dienstrad hält fit

20.03.2017 – Das Fazit einer Studie, die an der London School of Hygiene & Tropical Medicine durchgeführt wurde lautet: "Ein Drittel weniger Krankheitsage durch regelmäßige Bewegung auf dem Weg zur Arbeit". Die Untersuchung wurde 2016 von Wissenschaftler um Dr. Ellen Flint 2016 durchgeführt und kommt u.a. zu dem Ergebnis, dass Menschen, die mit dem Rad zur Arbeit fahren weniger Körperfett ansetzen, was an einem deutlich verbesserten BMI ("Body-Mass-Index"), mehr allgemeiner Fitness und einem stärkeren Immunsystem zum Ausdruck kommt.

Quelle: London School of Hygiene & Tropical Medicine

 

Wien plant Förderung für Transportfahrräder

17.03.2017 – Die Österreichische Hauptstadt plant ab März 2017 eine Förderung für Transportfahrräder für Privatpersonen und Unternehmen. Die Förderung kann online unter www.fahrradwien.at beantragt werden und liegt bei 50% des Netto-Kaufpreises, maximal jedoch bei 800 Euro je Fahrrad.

 

2016: 605.000 verkaufte E-Bikes in Deutschland

11.03.2017 – Laut einer Pressemitteilung des Zweirad-Industrie-Verbands (ZIV) in Bad Soden wurden 2016 in Deutschland 605.000 E-Bikes verkauft, was einem Plus von 13% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Auch gibt es immer mehr Unternehmen, die ihren Mitarbeitern ein E-Bike als steuergünstige Alternative zum Dienstwagen zur Verfügung stellen. Die Pressemitteilung gibt es als PDF-Datei hier.

Quelle: Zweirad-Industrie-Verband (ZIV)

 

Karte mit Ladestationen für Elektrofahrzeuge online

E-Bike Ladestationen10.03.2017 – Die "Schwäbische Zeitung" in Ravensburg hat auf ihrer Internetseite eine Karte mit allen Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlicht. Der Link zur Karte der Schwäbischen Zeitung ist hier.

Quelle: Schwäbische Zeitung, www.schwaebische.de

 

Benefits and more GmbH

Talstr. 21 | 89584 Ehingen
Tel. 07391.781840
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zum Seitenanfang